FC Bayern Basketball

Offizielle Webseite des fc bayern basketball

vorbericht // 13.02.2018 12:59 Uhr

„Valentinsspiel“ mit Veilchen: Probe, Rosen und ein Rekord

Der EuroCup pausiert derzeit, ihr erstes Viertelfinale bestreiten die Bayern-Basketballer am 6. März (Di., 20.30 Uhr) daheim gegen Unics Kazan. Dennoch bleibt den Münchnern die Doppelbelastung auch diese Woche erhalten: Am Mittwochabend (14.2., 20.30 Uhr) empfängt das Team von Trainer Sasa Djordjevic im Audi Dome die BG Göttingen. Dem „Valentinsspieltag“ kommt trotz der Favoritenrolle des Tabellenführers gegen die abstiegsbedrohten Niedersachsen große Bedeutung zu – denn es ist die Generalprobe für das Top Four um den Pokal am Wochenende (17./18.2.) in Ulm.

„Es mag ein sehr wichtiges Wochenende bevorstehen, aber erst haben wir dieses Spiel und vor allem das Team von Göttingen ernst zu nehmen“, sagt Djordjevic. „Über welche Qualität sie verfügen, haben wir im Hinspiel erlebt, als wir fast verloren. Wir müssen also seriös auftreten, wenn wir mit einem guten Gefühl nach Ulm reisen wollen.“

Im Oktober gelang es dem aktuellen Tabellen-16. um Topscorer Brion Rush (15,4 PpS), die Partie in der 39. Minute zum 66:66 auszugleichen. Es war Jared Cunningham, der die Bayern am Ende mit acht Punkten in den letzten 90 Sekunden zum 78:72 rettete. Rush erzielte damals 35 Punkte. Zuletzt verloren die Veilchen jedoch zehn Spiele in Serie.

Sollte auf Seiten der Bayern wie erwartet Nihad Djedovic zum Einsatz kommen, steigt der in München aufgewachsene Deutsch-Bosnier mal wieder zum Rekordmann auf: Mit dann 159 Einsätzen im FCBB-Dress würde er mit Robin Benzing (jetzt Würzburg) gleichziehen. Mit derzeit 1893 Punkten (12 PpS) für die Bayern ist der Guard schon seit längerem erfolgreichster BBL-Schütze der Klubhistorie.

Beim „Valentinsspieltag“ von Presenter Allianz kommen neben den Fans des besten Hallensports auch alle Romantiker auf ihre Kosten: Während die Bayern auf dem Parkett die Tabellenführung ausbauen wollen, gibt es für alle Paare und Verliebte rote Rosen oder auch einen innigen Schnappschuss in einer Love-Fotobox im Hallenumlauf des Audi Dome.