FC Bayern Basketball

Offizielle Webseite des fc bayern basketball

profis // 07.07.2017 14:14 Uhr

Daniele Baiesi neuer Sportdirektor der Bayern-Basketballer

Der FC Bayern Basketball stärkt im sportlichen Bereich seine Management-Ebene: Daniele Baiesi nimmt seinen Dienst als Sportdirektor des dreimaligen Deutschen Meisters auf, der 41-jährige Italiener unterschreibt einen Vertrag für zwei Jahre bis 2019. Baiesi wird eng mit Geschäftsführer Marko Pesic zusammenarbeiten, der bis zu seiner Berufung zum General Manager im Januar 2013 als Sportdirektor des FCBB gewirkt hatte.

Daniele Baiesi gestaltete in den vergangenen drei Jahren als Sportchef die Kaderarbeit von Titelverteidiger Bamberg entscheidend mit, sein Vertrag endete im Juni. Bei den Bayern wird sich der frühere NBA-Scout um die Spielerakquise kümmern und zudem an den täglichen Betrieb des BBL-Teams und auch der Nachwuchsmannschaften heranrücken.

„Ich kenne Daniele schon viele Jahre, er ist ein extrem gut vernetzter, erfahrener und kundiger Beobachter des Marktes. Als klar war, dass er seinen Vertrag nicht verlängert, habe ich sofort Kontakt zu ihm aufgenommen“, sagte Marko Pesic beim ersten Office-Besuch Baiesis im Audi Dome am Freitag.

Und weiter: „Daniele weiß aus früheren Tätigkeiten, wie Management und Sport verzahnt sein müssen. Unser Verein hat sich extrem weiterentwickelt und auch angesichts dessen, wo wir einmal hin wollen, werden die Anforderungen immer komplexer. Mit Daniele stellen wir uns im sportlichen Bereich noch besser für die Zukunft auf und besetzen die vakante Position des Sportdirektors wieder. Uli Hoeneß und ich hatten sehr gute Gespräche mit ihm und wir sind uns sicher, dass uns Daniele mit seiner Kompetenz und Persönlichkeit wertvoll unterstützen wird.“

Baiesi, der auch in Kontakt mit Cheftrainer Sasa Djordjevic steht, sagte: „Ich freue mich auf diese neue Aufgabe in einem Verein, der zu den Topmarken überhaupt im Weltsport gehört. Das ist ein bedeutender Schritt für mich, für dieses Vertrauen bedanke ich mich. Marko und ich kennen uns schon länger, und er war vor drei Jahren einer der Ersten, die mich bei meinem Start in Bamberg willkommen hießen. Ich bin allen Mitarbeitern in Bamberg sehr dankbar für die Möglichkeit, dort gearbeitet zu haben. Jetzt beginnt ein neues Kapitel beim FC Bayern Basketball, das motiviert mich extrem. Bayern ist eine Championship-Organisation, wobei wir meiner Meinung nach zunächst das Ziel haben sollten, die beste Version von uns selbst zu sein.“

Daniele Baiesi (*17. September 1975) stammt aus Bologna. Nach einer Ausbildung zum Commercial Manager, einem Studium an der Universität seiner Heimatstadt (u.a. Politik) und Tätigkeiten im Medienbereich arbeitete er beim damaligen italienischen Erstligisten und EuroCup-Teilnehmer Pallacanestro Biella im Piemont: von 2005 bis 2007 als Teammanager und Chefscout, anschließend zwei Jahre als General Manager und Sportdirektor.

Von 2009 bis Dezember 2014 war Baiesi „Chief of International Scouting“ des NBA-Klubs Detroit Pistons, ehe er als Sportdirektor nach Bamberg wechselte.