FC Bayern Basketball

Offizielle Webseite des fc bayern basketball

vorbericht // 18.11.2014 14:22 Uhr

Bayern werden gegen Barça „kämpfen bis zum Umfallen“

Mit großer Energie wollen die Basketballer des FC Bayern München in das mit Spannung erwartete Duell mit dem FC Barcelona gehen. Der spanische Meister und Titelanwärter gastiert an diesem Donnerstagabend (20.15 Uhr/SPORT1 live) im längst ausverkauften Audi Dome und sei „zurzeit in sehr guter Form“, sagte FCBB-Chefcoach Svetislav Pesic am Dienstag. „Doch wir werden alles unternehmen und aufbieten, was wir haben, und kämpfen bis zum Umfallen, um in die Lage zu kommen, dieses Spiel zu gewinnen.“

Das Starensemble aus Katalonien reist als Favorit an. Die Mannschaft um das spanische Idol Juan Carlos Navarro weist in der schweren Münchner Vorrundengruppe C nach fünf Partien eine blitzsaubere Bilanz auf; zuletzt entschied Barça auch das Spitzenspiel gegen den griechischen Rekordmeister Panathinaikos Athen klar für sich (78:69). In der heimischen ACB, der stärksten europäischen Liga, rangiert das Team von Coach Xavi Pascual mit einer 6:1-Bilanz auf Rang zwei hinter Real Madrid (7:0). Am Wochenende gewann Barcelona die Toppartie gegen den dritten spanischen Euroleague-Vertreter aus Valencia deutlich 76:57. Topscorer ist bislang US-Forward Justin Doellman mit 12,8 Zählern im Schnitt, Navarro folgt mit 11,7 Punkten. Spielmacher Marcelinho Huertas glänzt derweil mit durchschnittlich 4,4 Assists. Zurückgekehrt in den Kader ist auch der tschechische Guard Tomas Satoransky, der bei der knappen Hinspiel-Niederlage der Bayern (81:83) noch hatte passen müssen.

„Barcelona ist ohne Frage eines der besten Teams in Europa“, sagt Bayern-Center John Bryant vor dem nächsten Saison-Höhepunkt seiner Mannschaft. „Wir gehen nicht als Favorit in die Partie und mussten zuletzt auch einige personelle Rückschläge durch Verletzungen einstecken – aber es kann immer alles passieren. Wir haben eine Chance, auch wenn es alles andere als einfach wird. Ich bin mir allerdings sicher, dass Barcelona im Hinspiel mitgekriegt hat, dass wir auch ein sehr starkes Team sind und wir mit Ihnen mithalten können.“

Die Bayern haben in der Euroleague bislang einen Sieg aus fünf Partien auf dem Konto. „Unsere Chancen sind gering“, äußert Coach Pesic mit Blick auf die Qualifikation für die nächste Runde. „Wir machen uns erst wieder Gedanken über die Top16, wenn wir Spiele gewonnen haben.“ Um schon gegen Barcelona Chancen auf eine Überraschung haben zu können, sei wieder die bewährte Festtagsstimmung im Audi Dome nötig: „Die Fan-Unterstützung ist für uns sehr wichtig. Vor allem der Respekt, der von unseren Fans unserer Mannschaft entgegengebracht wird, bedeutet uns sehr viel und wir brauchen das. Für die Jungs ist es eine wahnsinnige Motivation. Barcelona ist technisch sehr gut, spielt schnell und das Spiel wird viel Kraft kosten – gerade in diesen Momenten braucht man die Unterstützung der Fans, um das durchzuhalten.“