FC Bayern Basketball

Offizielle Webseite des fc bayern basketball

vorbericht // 01.11.2014 11:31 Uhr

Am Sonntag, 17 Uhr, gegen Tübingen Tigers

Nur 42 Stunden nach dem Euroleague-Krimi gegen Mailand (74:81) werden sich die Basketballer des FC Bayern München wieder auf dem Parkett des Audi Dome einfinden: Der Deutsche Meister empfängt an diesem Sonntag, 17 Uhr, die WALTER Tigers Tübingen zum nächsten Liga-Heimspiel. Nach der kräftezehrenden Partie gegen den italienischen Meister werden die Bayern noch einmal ihre Reserven angreifen müssen, das ist auch FCBB-Geschäftsführer Marko Pesic bewusst: „Dass solche vermeintlich leichteren Aufgaben in der Realität eine besondere Herausforderung sind, haben wir erst vor kurzer Zeit gegen Göttingen gesehen“, warnt er. „Und wie fokussiert Tübingen auftreten kann, haben sie vergangene Saison mit ihrem tollen Schlussspurt bewiesen. Wir müssen uns in Acht nehmen, dafür wird schon allein unser guter alter Freund Aleksandar sorgen.“

>> TICKETS FCBB vs. WALTER TIGERS TÜBINGEN

Dass die Tigers um den einstigen Münchner Aufstiegshelden „Sasa“ Nadjfeji am siebten Spieltag im Audi Dome gastieren, ist bemerkenswert: Lange sah das Team aus dem Neckartal in der vergangenen Saison wie ein sicherer Absteiger aus – doch dank sechs Siegen aus den letzten neun Spielen konnte man wegen des besseren direkten Vergleichs mit Würzburg den Abstieg doch noch vermeiden. Nach diesem kleinen „Wunder von Tübingen“ kämpft die Mannschaft von Cheftrainer Igor Perovic in der neuen Spielzeit erneut Kräften darum, den Abstiegsrängen zu entgehen.

Bisher gelang nur ein Sieg (93:76 gegen Braunschweig) aus den ersten sechs Partien. Die Saison ist allerdings noch jung und in Anbetracht des Personals im Kader ist den Raubkatzen auch in dieser Saison die Wende zuzutrauen. Insbesondere die ehemaligen Bayern-Spieler Jonathan Wallace und Nadjfeji wissen genau, wie man ein Team wieder in die Erfolgsspur führt. Während Wallace (10,0 Punkte, 3,7 Assists pro Partie) gemeinsam mit seinem Point-Guard-Kollegen Branislav Ratkovica die Geschicke der Offensive lenkt, erweist sich das 38-jährige Urgestein Nadjfeji in seiner 13. BBL-Saison erneut als fundamentaler Eckpfeiler: 9,8 Punkte und 3,3 Rebounds hat der gebürtige Serbe durchschnittlich aufgelegt. In Center Bogdan Radosavljevic (9,2 PpS, 3,7 RpS) kehrt zudem ein weiterer Ex-Bayer zurück in den Audi Dome.

Erfolgreicher Eingriff bei Bryce Taylor

Am Sonntag fehlen wird dem Team von Cheftrainer Svetislav Pesic, neben Paul Zipser (Aufbautraining), erneut Bryce Taylor. Beim Mannschaftskapitän wurde jetzt wegen anhaltender Probleme ein kleiner Eingriff in der Leiste vorgenommen. Die erfolgreich verlaufene Operation führte der Münchner Spezialist Prof. Tomas F. Hoffmann durch. Bei anhaltend gutem Heilungsverlauf wird damit gerechnet, dass der 28-jährige Kalifornier in etwa einer Woche wieder mit Belastungen beginnen kann. Taylor fehlt dem Team seit der Vorbereitung.

>> Die kommenden Spiele
>> TICKETS