FC Bayern Basketball

Offizielle Webseite des fc bayern basketball

herren-2 // 13.01.2018 08:40 Uhr

FCBB II mit deutlicher Auswärtsniederlage in Dresden

ProB @ Dresden

Die kleine Siegesserie von zuletzt drei Erfolgen in Folge hat beim Auswärtsspiel der ProB-Bayern in Dresden ein jähes Ende gefunden. Mit Ausnahme der Anfangsphase des ersten Viertels konnten die jungen Bayern zu keinem Zeitpunkt der Partie ihr zuletzt gezeigtes Potential abrufen und verloren nach einer schwachen Leistung klar mit 52:73 (23:36).

In Abwesenheit von Nemanja Markovic, der weiterhin verletzt fehlte, bildeten Georg Beyschlag, Karim Jallow, Luca Burkardt, Jannick Jebens und Marvin Ogunsipe die erste Fünf. Die Anfangsphase gehörte ganz klar den jungen Bayern, die nach fünf Punkten von Georg Beyschlag rasch und einigermaßen deutlich führten (8:0/6. Spielminute). Die Bayernverteidigung gestattete den Gastgebern erst zum Ende des ersten Abschnitts einige Punkte (9:8/8.).  Mit dem letzten Wurf drehten die Titans das erste Viertel aber doch noch zu ihren Gunsten (11:13/10.).

Nach den guten Anfangsminuten verlor die junge Bayernmannschaft im zweiten Viertel völlig den Faden und musste bis zur 15. Minute auf weitere Zähler warten, als Marvin Ogunsipe die Flaute mit zwei Freiwürfen beendete (13:24/15.). Offensiv waren die Kostic-Schützling in der Folge etwas vom Pech verfolgt, während die Gastgeber sich zunehmend in einen Rausch spielten (19:32/18.). Immerhin fand der letzte Wurf von Nelson Weidemann mit Hilfe des Bretts den Weg in den Korb (23:36/20.).

Auch im dritten Viertel fanden jungen Bayern weiterhin nicht zu ihrem Spiel und blieben erneut minutenlang ohne offensives Erfolgserlebnis (34:50/17.). Kein FCBB-Akteur konnte sein Potential abrufen, während sich die Gastgeber - angetrieben von lautstarken 1908 Fans - zunehmend absetzten (37:55/30.).

Im letzten Viertel blieb es den Bayern versagt, die Wende herbeizuführen. Nur 34 Prozent der Würfe fanden den Weg in den Korb der Dresdner - dies war an diesem Abend viel zu wenig, um die Siegesserie auszubauen (52:73/40.). In den letzten zwei Minuten schickte Oliver Kostic eine reine U20-Mannschaft auf das Feld, und so kam mit Julius Düh ein weiterer NBBL-Spieler zu seinem Debüt in der 2. Basketball-Bundesliga ProB.

„Wir haben unsere Chancen nicht genutzt. Wir hatten zahlreiche offene Würfe, die wir nicht nutzen konnten. Unser junges Team muss sich noch weiter entwickeln. Es war ein gutes Spiel für Dresden und unser schlechtestes Saisonspiel. Wir müssen schnell wieder zu unserem Spiel finden und versuchen, im nächsten Spiel wieder erfolgreich zu sein“, fasst FCBB-Coach Oliver Kostic das Spiel zusammen.

Für den FCBB II spielten: Karim Jallow (15 Punkte), Georg Beyschlag (13), Marvin Ogunsipe (11), Nelson Weidemann (8), Bruno Vrcic (3), Jannick Jebens (2), Julius Düh, Kilian Binapfl, Amar Gegic, Sebastian Rauch, Niklas Kropp und Luca Burkardt.