FC Bayern Basketball

Offizielle Webseite des fc bayern basketball

herren-2 // 15.01.2017 21:43 Uhr

FCBB siegt beim Tabellenzweiten

Ein überaus erfolgreiches Wochenende haben die Talente des FC Bayern Basketball hinter sich: Die beiden Teams aus den Nachwuchs-Bundesligen feierten in Spitzenspielen wichtige Erfolge, und die zweite Mannschaft glänzte in der 2. Basketball Bundesliga ProB Süd mit einem beeindruckenden Auswärtserfolg beim bisherigen Tabellenzweiten.

Der FCBB II überzeugte dabei in der ProB mit einer starken Teamleistung und ließ Gastgeber ScanPlus Elchingen beim 92:74 (43:39)-Erfolg im Schlussviertel keine Chance. Damit feierte der jetzt fünftplatzierte Aufsteiger um Trainer Oliver Kostic seinen neunten Erfolg, den sechs Niederlagen gegenüber stehen.

Kostic konnte nach vielen Wochen endlich wieder mit komplettem Kader antreten, auch Marvin Ogunsipe (Handverletztung) war dabei. Die Gäste kamen in Elchingen gleich gut in die Partie (10:5/6. Minute). Doch in den letzten drei Minuten des Auftaktviertels musste man einen 0:13-Lauf verkraften zur Führung der Schwaben. Nelson Weidemann half im Verlauf mit zwei schweren Dreiern. Die Startphase in Halbzeit zwei gehörte erneut den Gästen (51:39/22.) mit ihrem guten Passspiel. Die jungen Bayern blieben konzentriert und preschten mit einem 15:0-Lauf zum 87:65 (37.) vor.

FCBB II: Tobias Korndoerfer (16 Punkte), Karim Jallow (16), Nelson Weidemann (15/4 Dreier), Amar Gegic (13), Marvin Ogunsipe (10), Georg Beyschlag (9), Nemanja Markovic (8), Dejan Kovacevic (3), Jannick Jebens (2), Mario Hack Vazquez, Erol Ersek und Jannick Jebens.

 

In der Nachwuchs-Bundesliga (NBBL) der U19 machte sich der wieder komplette FCBB-Kader ebenfalls bemerkbar: Dank einer grandiosen zweiten Halbzeit siegte das diesmal von Demond Greene betreute Gästeteam beim bisherigen Tabellenzweiten Nürnberg 85:64 (40:44). Die Bayern dominierten dabei die Bretter (50 Rebounds) und trafen 13 Dreiern. Nach minus 19 Punkten Differenz im Hinspiel holten sich die Münchner mit dem Auswärtserfolg sogar noch den direkten Vergleich.

FCBB U19: Erol Ersek (19 Punkte/5 Dreier/8 Rebounds), Nelson Weidemann (19/3 Dreier), Jannick Jebens (17/8 Rebounds), Amar Gegic (8/8 Rebounds), Julius Düh (6), Mario Hack Vazquez (6), Niklas Kropp (5), Bruno Vrcic (3), Robin Rajcic (2), Dejan Bolovic, Daniel Gebray und Kilian Binapfl.

Die Bayern-Talente der Jugend-Bundesliga (U16) zogen am Sonntag nach: Gegen Tabellenführer Urspring siegte man knapp 65:64 (37:34) und übernahm somit selbst die Spitze in der Gruppe Südost. Das Team von FCBB-Coach Berthold Bisselik kam dabei trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle mehrfach kämpferisch zurück, ins letzte Viertel ging man beispielsweise mit einer 46:56-Hypothek.

FCBB U16: Luis Herrmann (19), Quirin Trimborn (12), Mohamed Barako (8), Matteo Brazzi (8), Dennis Akhler (8), Marco Hummelmann (6), Philipp Walz (2), Jonas Gieseck (2), Basti März, Clint Schönheiter, Florian Pavic und Simon Denz.