FC Bayern Basketball

Offizielle Webseite des fc bayern basketball

nachwuchs // 09.10.2017 16:07 Uhr

JBBL des FCBB landet gegen Memmingen Kantersieg zum Ligaauftakt

JBBL vs. BBU/Memmingen

Die JBBL des FC Bayern Basketball ist mit einem deutlichen Ausrufezeichen in die Saison gestartet: Gegen die BBU Allgäu Memmingen gelang ein klarer 94:37-Auftaktsieg (54:11).

Nach einer langen und intensiven Vorbereitung war den jungen Roten die Vorfreude und Spannung vor Beginn ins Gesicht geschrieben. Dementsprechend wach und aggressiv starteten sie ins Spiel und erkämpften sich mit intensiver Verteidigung und konsequentem Fastbreak-Spiel eine 13:0-Führung nach vier Spielminuten. In der Folge konnten sich die Gäste zwei Korberfolge erspielen, diese wiederum erwiderten die Bayern energisch mit einem erneuten 8:0-Lauf, den Neu-Münchner Lenny Weber mit Dunking und Dreier mit der Schluss-Sirene zur Viertelpause in spektakulärer Manier abschließen konnte.

JBBL vs. BBU/Memmingen_2

Im weiteren Verlauf des Spiels blieben die Münchner über weite Strecken konsequent und konnten die Führung weiter ausbauen. So stand für die Bayern am Ende ein deutlicher 94:37-Sieg zu Buche.

Am kommenden Wochenende hat die JBBL einen Doppelspieltag vor sich. Am Samstag geht es um 15:00 Uhr in der Morawitzkyhalle gegen IBAM München und am Sonntag um 12:30 Uhr im heimischen Nachwuchsleistungszentrum gegen Crailsheim.

Für den FCBB spielten:

Mohamed Barako, Leonardo Da Silva, Simon Denz, Darian Djukic, Robbie Groh, Noah Jallow, Clint Schönheiter, Nikola Sinik, Lennard Weber und Jeremias Wellenkamp.