FC Bayern Basketball

Offizielle Webseite des fc bayern basketball

Die neue FCBB-Partnerregion „Garda Trentino“

Natur, Genuss & Sport: Das Garda Trentino

Das Garda Trentino - ein Verbund der sechs Gemeinden Riva del Garda, Arco, Nago-Torbole, Dro, Drena und Tenno mit zusammen 42.000 Einwohnern - zählt zu den beliebtesten Ferienregionen in Europa: 2014 verzeichnete man mehr als 3,1 Millionen Übernachtungen. Der Gardasee ist der größte See Italiens, geprägt wird seine Umgebung von der mediterranen Vegetation, den Brenta-Dolomiten im Norden und dem Monte Baldo im Süden. Für Outdoor-Sportarten bietet dieses „ganzjährig geöffnete, natürliche Fitnesszentrum“ perfekte Voraussetzungen für das ganze Familie; im Umkreis von 15 Kilometern sind sämtliche Disziplinen auszuüben, von Wassersport mit Segeln, Kanu oder Canyoning, über Trekking, Free-Climbing und Klettern bis zum Mountainbiking; das Fahrrad ist in der „Bike Arena Garda Trentino“ das beliebteste Fortbewegungsmittel.

Mediterranes Klima und stabile Windverhältnisse

Die außergewöhnlich schöne Landschaft und das mediterrane Klima haben Garda Trentino schon in vorgeschichtlicher Zeit zum Siedlungsplatz verschiedener kultureller Gemeinschaften gemacht. Der Frühling setzt zeitig im Jahr ein, die Sommer sind heiß, aber nicht drückend. Die hohen Berge halten die kalten Nordwinde ab. Die berühmten Seewinde sorgen ständig für Erfrischung und noch im Spätherbst gibt es viele milde und sonnige Tage. Im Frühjahr beträgt die Wassertemperatur 9 bis 18 Grad, die Luft 15 bis 24 Grad. Von Juni bis August steigen die Wassertemperaturen auf bis zu 27 Grad, die Luft erreicht 24 bis 32 Grad.

Durch die Windbeständigkeit ist jeder Tag ideal für einen Segelturn. Der niemals übermäßig hohe Wellengang des Sees eignet sich sowohl für fachkundige Skipper als auch für Einsteiger. Auf dem Gardasee finden aufgrund der ausgezeichneten Bedingungen viele internationale Segel- und Windsurfregatten vor Riva del Garda, Torbole sul Garda und Arco statt.

Anreise – alle Wege führen ins Garda Trentino

Der dem Garda Trentino am nächsten gelegene Flughafen ist Verona Valerio Catullo. Der schnellste Weg mit dem Auto verläuft über die Autobahn A22 Modena – Brenner. Die Ausfahrt ist Rovereto Sud – Lago di Garda Nord, von hier sind es noch 17 Kilometer bis Riva del Garda. Von Brescia fährt man 80 Kilometer am Westufer des Sees auf der Staatsstraße 45 km entlang. Die Strecke bis Riva ist recht eng und hat viele Tunnel. Am Ostufer des Sees nimmt man die von Süden kommende Staatsstraße 249 bis Riva del Garda. Der nächstgelegene Bahnhof ist Rovereto auf der Brenner-Linie, 20 km von Riva del Garda entfernt. Die Deutsche Bahn und die ÖBB bieten täglich fünf moderne EuroCity-Verbindungen ab München nach Rovereto an.

Unterkünfte – von low budget bis edel

Der Gardasee ist die kulinarische Quintessenz dreier italienischer Regionen mit unterschiedlichen Spezialitäten. Hier treffen das Trentino, das Veneto und die Lombardei aufeinander. Für die besonders lange Feriensaison von 180 Tagen stehen ein Fünf-Sterne-Hotel und drei Vier-Sterne-Superior-, 24 Vier-Sterne-Hotels sowie alle anderen Hotel-Kategorien bis hin zu Pensionen zur Verfügung. Camper finden 14 sehr gut ausgestattete Zeltplätze vor. Die Hotels des Garda Trentino haben einen kostenfreien Shuttle-Service eingerichtet.

Urlaub für Familien – Kinder ausdrücklich erwünscht

Garda Trentino ist ein Urlaubsparadies für Kinder. An erster Stelle steht meist das Badevergnügen. Ausgedehnte Strände in Riva del Garda und Torbole sul Garda laden zum Schwimmen und Baden im See ein. Darüber hinaus kann man fast überall Tretboot fahren, Minigolf spielen oder Fahrräder ausleihen.

>>> Weitere Infos zu Garda Trentino

Infos und Buchungen

GARDA TRENTINO

Telefon (in deutscher Sprache):
+39 (0)464 554444